Aktuelles

Linie 94 und 694: Haltestellensperrungen in Obereisesheim

19.05.2016 
Schild-Baustelle

Wegen Bauarbeiten in der Nordstraße können in Obereisesheim einige Haltestellen nicht bedient werden. Folgende Haltestellen sind gesperrt:

“Biberacher Straße” (die Haltestelle in der Friedhofstraße), “Friedhof” (beide Richtungen), “Hessestraße” (beide Richtungen), “Orffstraße” (beide Richtungen). Die Linie 694 bedient in dieser Zeit auch nicht die Haltestelle “Angelstraße” (beide Richtungen).

Als Ersatz dienen die Haltestellen “Wimpfener Straße” (Linie 94+694), “Kegelgasse” (Linie 94) und “Fuchshalde” (Linie 694). Die Linie 94 hält bei Bedarf zum Ausstieg auch an der Haltestelle “Angelstraße”. An den Haltestellen “Biberacher Straße” (in der Biberacher Straße), “Mühlstraße” und “Einsteinstraße” fahren die Busse in Richtung Sender ca. 5 Minuten vor der Fahrplanzeit.

Zeitraum: Montag, 23.5.16, ab Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Freitag, 27.5.16.


Umleitung Amorbach verlängert bis voraussichtlich 30.06.16

13.05.2016 

Umleitung Amorbach verlängert bis voraussichtlich 30.06.16.


Linie 91E: Ausfall der Haltestellen “Reichertsberg” und “Wolgastraße”

12.05.2016 
Schild-Baustelle

Wegen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Amorbacher Str./E.-Bolz-Str. kann der Verstärkerbus der Linie 91 um 13:15 Uhr ab Bahnhof Ost/Vorplatz / 13:18 Uhr ZOB/Ballei für zwei Tage die Haltestellen “Reichertsberg” und “Wolgastraße” in Amorbach nicht bedienen. Als Ersatz dienen die Haltestellen “Pestalozzischule”, “Haydnweg” und “Bordighera-Allee”.

Zeitraum: Mo., 30.05.16, und Di., 31.05.16


Pfingstferien, Pfingst-Ticket und Feiertagsfahrplan

11.05.2016 

Von Samstag, 14.5.16, bis Sonntag, 29.5.16, sind in Neckarsulm Pfingstferien. Bitte beachten Sie, dass in dieser Zeit alle in den Fahrplänen mit dem Hinweis „S“ markierten Fahrten entfallen. Mit „F“ markierte Fahrten verkehren hingegen in den Ferien zusätzlich.

An den Feiertagen 16.5.16 (Pfingstmontag) und 26.5.16 (Fronleichnam) gilt der Sonntagsfahrplan.

Über Pfingsten bietet der HNV wieder das Pfingst-Ticket an. Damit sind bis zu fünf Personen drei Tage lang im ganzen HNV-Land mobil.

Wer von dem Spezialangebot Gebrauch machen will, braucht nichts weiter zu tun, als sich eine TageskarteSOLO oder TageskartePLUS für das Gesamtnetz zu kaufen. Denn über Pfingsten gilt dieser Fahrschein nicht wie gewöhnlich “nur” einen Tag lang, sondern gleich von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag. Bis zu fünf Personen können so übers verlängerte Wochenende mit Bus, Bahn und Stadtbahn durchs ganze HNV-Land reisen.

Erhältlich ist die Tageskarte beim Busfahrer, an den Fahrscheinautomaten und in der DB-Fahrkartenausgabe am Bahnhof. Im HNV-KundenCenter (Olgastr. 2, Heilbronn) wird das Gesamtnetzticket auch im Vorverkauf angeboten. Es muss am Pfingstsamstag dann nur noch entwertet werden und schon steht das Verbundgebiet über die Feiertage netzweit offen.

Unser Ausflugstipp fürs Pfingstticket: Mit dem Stadtbus zum DLRG-Waldfest am Schweinshag.


Linie 91: Änderungen Umleitung Amorbach

27.04.2016 

Die Hinweise zur Umleitung in Amorbach wurden aktualisiert.


Linie 91: Haltestelle “Pestalozzischule”

25.04.2016 
Schild-Baustelle

Wegen Bauarbeiten im Waldweg kann die Haltestelle “Pestalozzischule” von der Linie 91 (13:06 Uhr) ab sofort bis auf Weiteres nicht mehr bedient werden. Als Ersatz bitten wir, die Haltestelle “Sonnenhalde” zu benutzen (13:08 Uhr) oder auf die Linien 624 oder 691 auszuweichen.


Geänderte Linienführung und Behinderungen Trendpark/Südtangente ab 02.05.2016

20.04.2016 
Schild-Baustelle

Die umfangreichen Bauarbeiten im Bereich der Einmündung Trendpark/Südtangente führen in der Zeit von 2. Mai 2016 bis voraussichtlich 22. Juli 2016 auch zu Änderungen und Beeinträchtigungen im Busverkehr: Die Haltestellen “Trendpark” und “Stiftsberg” können nicht bedient werden, ebenso die Haltestelle “Bechtle Platz/Südtangente” in Fahrtrichtung zum Gewerbegebiet Süd. In dieser Fahrtrichtung wird die Linie 93 weiträumig umgeleitet. Es ist auch kein Einstieg an der Haltestelle “Gewerbegebiet Süd” in Richtung zur S-Bahn-Haltestelle “Neckarsulm Süd” möglich.

Auf allen Linien, die den Bereich Trendpark, die Binswanger Straße und die Hohenloher Straße bedienen, muss vor Allem im Berufsverkehr mit teilweise erheblichen Verspätungen durch den umgeleiteten Verkehr gerechnet werden. Betroffen sind die Linien 91/692, 92 und 93. Anschlüsse können nicht garantiert werden, fahren Sie ggf. einen Bus früher als gewohnt.

Ausführliche Informationen, sortiert nach Haltestellen und Linien, enthält das PDF-Dokument. So können Sie gezielt die für Sie wichtigen Informationen finden. Wir bedauern die Beeinträchtigungen und bitten um Ihr Verständnis. Die Bauarbeiten dienen der Verbesserung der Infrastruktur, so dass nach Fertigstellung auch der Busverkehr und damit Sie als unsere Fahrgäste davon profitieren.

Info Trendpark 2016Liniennetz-Trendpark-Suedtangente


Saisoneröffnung an Karfreitag: Mit dem Stadtbus zum Wandern und zum Waldfest

15.03.2016 
NSUStadtbus-Wanderziele

Von Karfreitag (25. März) bis einschließlich 30. Oktober gilt der diesjährige Ausflugs-Fahrplan. Die Haltestelle am Schweinshag befindet sich im Bereich der Freizeitanlage „Dahenfelder Bahnhof“. Ideal zum Besuch eines der zahlreichen Waldfeste oder als Startpunkt für Wanderungen durch den Dahenfelder Forst und hinauf auf den Scheuerberg – den Hausberg der Stadt.

Wer nicht auf eigene Faust losmarschieren möchte, kann beispielsweise dem 3 km langen Rundweg des Ökologischen Waldlehrpfads folgen, der mit 23 Infotafeln und mancher Überraschung aufwartet. Reizvoll sind von hieraus aber auch Touren zu Zielen mit passendem Busanschluss für die Rückfahrt.

Beispielsweise eine Wanderung zum Aquatoll (von dort zurück mit der Linie 92), nach Dahenfeld (zurück mit der Linie 624), nach Eberstadt oder Gellmersbach (zurück mit der Linie 633/692) oder nach Erlenbach (zurück mit der Linie 692). Oder jeweils umgekehrt und mit der Linie 92 ab Schweinshag wieder zurück nach Neckarsulm.

An der Haltestelle ZOB/Ballei startet die Linie 92 ab 10:33 Uhr stündlich in Richtung Schweinshag. Die letzte Fahrmöglichkeit besteht um 18:33 Uhr. Ab dem Schweinshag/Dahenfelder Bahnhof zurück nach Neckarsulm geht es stündlich zur Minute 47. Erste Fahrt: 10:47 Uhr, letzte Fahrt: 18:47 Uhr.

Ausführliche Fahrpläne finden Sie unter www.neckarsulmer-stadtbus.de und unter www.h3nv.de.

Die Termine der Waldfeste finden Sie u.a. im Veranstaltungskalender auf der Website der Stadt Neckarsulm.


Neuer Stadtbus im Einsatz

13.01.2016 

EM-EZ850-1_600EM-EZ850-2_600Seit Januar ist unser neuester Stadtbus im Einsatz. Der Mercedes-Benz Citaro C2 gehört der aktuellen Stadtbus-Generation von Mercedes-Benz Omnibusse an und stellt den neuesten technischen Stand dar: Er erfüllt die Abgasnorm Euro 6, verbraucht rund acht Prozent weniger Kraftstoff als das Vorgängermodell, und ein eingebautes Rekuperationsmodul dient der Energierückgewinnung beim Bremsen, ähnlich wie bei Hybridbussen. Weiter ist er mit LED-Tagfahrlicht, Kurvenlicht und einer leistungsfähigen Klimaanlage ausgestattet.

Ein TFT-Bildschirm im Fahrgastraum zeigt Liniennummer, Fahrtziel und immer die drei nächsten Haltestellen an, die jeweils aktuelle Haltestelle wird zusätzlich über eine automatische Ansage angekündigt, so dass sie als unser Fahrgast immer über den aktuellen Standort und den weiteren Verlauf der Fahrt informiert sind.

Drei stufenlose Eingänge sorgen für schnelle Fahrgastwechsel und damit für kurze Aufenthaltszeiten an den Haltestellen, was sich positiv auf die Pünktlichkeit auswirkt. Durch die Ausstiegsmöglichkeit an der dritten Tür im hinteren Bereich des Busses wird eine gleichmäßigere Auslastung insbesondere im Schülerverkehr erreicht.

Die Absenkautomatik verringert die Höhendifferenz zur Bordsteinkante und erleichtert den Einstieg nicht nur für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität. An Haltestellen mit Kassler Sonderbord ist der Einstieg ebenerdig, so dass auch Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe in den Bus gelangen oder ihn verlassen können. Für Haltestellen ohne Sonderbord verfügt die mittlere Tür über eine Rollstuhlrampe.

Der Fußboden in Parkett-Optik strahlt im Zusammenspiel mit den gediegenen Farben der Sitzpolster, der Haltestangen und der Wand- und Deckenverkleidung ein hochwertiges und gleichzeitig wohnliches Ambiente aus, so dass sie sich jederzeit in ihrem neuen Stadtbus wohlfühlen können.

Der neue ersetzt einen älteren Bus, der nach zehn Jahren und rund 500.000 Kilometern aus der Stadtbus-Flotte ausgeschieden ist.

EM-EZ850-3_600EM-EZ850-4_600


Fahrplanwechsel am 13. Dezember

21.11.2015 

Nach den umfangreichen Änderungen im letzten Jahr wird es zum diesjährigen Fahrplanwechsel im Bereich Neckarsulm keine größeren Änderungen geben.

In Amorbach wird die Haltestelle „Grüne Mitte“ in Betrieb genommen, um das in Erweiterung befindliche Wohngebiet zu erschließen. Die Abfahrtszeit an der Haltestelle “Frankenweg” in Richtung Neckarsulm wird für die Linie 91 um eine Minute vorverlegt (derzeit Ersatzhaltestelle “Haydnweg”). Ansonsten gilt in Amorbach weiterhin die Umleitung der Linien 91, 624 und 691 wegen der Vollsperrung der Amorbacher Straße.

Die Verlängerung der Audi-Fahrt um 22:33 Uhr ab Tor 5 nach Dahenfeld wird aufgegeben, weil die Linie 624 wieder eine Verbindung ab Tor 6 anbietet.

Hier können Sie die neuen Stadtbusfahrpläne bereits anschauen; die Änderungen sind farbig markiert. Die neuen Fahrplanbücher und Faltfahrplänchen sind voraussichtlich in der zweiten Dezemberwoche erhältlich.

Fahrplan ab 13.12.15

Schulbus ab 13.12.15


Pages: 1 2 3 4 Next