Aktuelles

Fahrspaß im Doppelpack – das Advents-Ticket

25.11.2016 
Nikobus

Zwei Tage fahren, nur einen bezahlen. An allen vier Adventswochenenden werden die Gesamtnetz-Tageskarten automatisch zum Advents-Ticket.

Wer von diesem vorweihnachtlichen Spezialangebot Gebrauch machen möchte, braucht nichts weiter zu tun, als sich eine Gesamtnetz-Tageskarte (SOLO oder PLUS) für den Samstag zu kaufen. An allen vier Adventswochenenden gilt dieser Fahrschein nicht wie gewöhnlich “nur” einen Tag, sondern gleich das ganze Wochenende. Egal ob zum Geschenkeshopping, für Verwandtschaftsbesuche, Weihnachtsfeiern oder Familienausflüge – alles ist drin. Und weil das Auto daheim bleiben kann, ist auch ein Tässchen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt erlaubt.

Für gerade einmal 18,50 Euro heißt es mit der TageskartePLUS für Familien oder Gruppen bis zu fünf Personen ein volles Wochenende lang freie Fahrt im ganzen HNV-Land. Wer alleine auf Tour geht, fährt für 12,- Euro mit der TageskarteSOLO. Erhältlich sind die Tageskarten an den Fahrscheinautomaten, beim Busfahrer, in den DB-Fahrkartenausgaben und im HNV-KundenCenter.


Ende der Ausflugsfahrten zum Schweinshag

24.10.2016 

Am 30.10.2016 fährt die Linie 92 letztmals in diesem Jahr zum Schweinshag. Der Ausflugsverkehr wird im nächsten Frühjahr wegen der geringen Inanspruchnahme nicht wieder aufgenommen.


Neue Stadtbus-Fahrpläne ab 11.12.2016

21.10.2016 

Am 11.12.2016 ist der nächste Fahrplanwechsel. Auch auf den Neckarsulmer Stadtbuslinien gibt es Änderungen, die zum Großteil der Haushaltskonsolidierung geschuldet sind. Ansonsten wird die Linie 93 künftig zusätzlich die Haltestelle “Bahnhof Ost/Vorplatz” bedienen. Dadurch werden Umsteigeweg und -zeit zwischen Bahn bzw. S-Bahn und der Linie 93 verkürzt. Das Umsteigen wird somit bequemer für Fahrgäste aus den Stadtbus-Bereichen Trendpark, Gewerbegebiet Süd, Binswanger Straße, Innenstadt und Neuberg. Vorab können sie hier die neuen Fahrpläne der Stadtbuslinien bereits einsehen. Die Pläne sind der Planungsstand von August bzw. September 2016. Es können sich noch geringfügige Änderungen ergeben. Die endgültigen Fahrpläne werden dann rechtzeitig vor dem Fahrplanwechsel bekanntgegeben.

Fahrplan91-161211 Fahrplan92-161211 Fahrplan93-161211 Fahrplan94-161211 Fahrplan-Schulbus-161211


Gemeinderat Neckarsulm beschließt Einsparungen beim Stadtbusverkehr

26.08.2016 

ÖPNV-Angebot wird im Zuge der Haushaltskonsolidierung in begrenztem Umfang reduziert

Im Rahmen des Haushaltskonsolidierungsprozesses hat der Gemeinderat der Stadt Neckarsulm Leistungsreduzierungen beim Stadtbusverkehr in begrenztem Umfang beschlossen. Um den Gemeinderatsbeschluss vorzubereiten, hatte die Nahverkehrsberatung Südwest aus Karlsruhe der städtischen Haushalts-Konsolidierungskommission insgesamt 14 Sparvorschläge vorgestellt und deren Auswirkungen bewertet. Von den 14 Vorschlägen wurden dem Gemeinderat sieben zur Beschlussfassung empfohlen. Die beschlossenen Kürzungen ergeben in Summe ein Einsparvolumen von etwa 75.000 Euro pro Jahr. Die Änderungen treten zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 in Kraft.

Im Einzelnen wurden folgende Kürzungen beschlossen: (weiterlesen …)


Ab 12.09.2016: Anbindung Gewerbegebiet Straßenäcker und Josef-Schwarz-Schule an den Neckarsulmer Stadtbus

08.08.2016 
Bus Strassenaecker

Ab 12.09.2016 wird die Stadtbus-Linie 92 zum Gewerbegebiet Straßenäcker in Binswangen verlängert. Dort wird eine neue Haltestelle an der Josef-Schwarz-Schule eingerichtet. Die Linie 92 verbindet montags bis freitags zwischen ca. 6:00 Uhr und 18:30 Uhr alle 30-Minuten das Gewerbegebiet Straßenäcker/Josef-Schwarz-Schule mit dem Neckarsulmer Bahnhof, dem ZOB/Ballei und dem Neuberg. Umsteigemöglichkeiten bestehen am Bahnhof von/zur DB und Stadtbahn sowie am “ZOB/Ballei” von/zu allen Buslinien. Außerdem bestehen an der Haltestelle “Robert-Mayer-Straße/Trendpark” Umsteigeverbindungen aus und in Richtung Erlenbach und Weinsberg mit kurzen Übergangszeiten (Umstieg zwischen den Linien 92 und 692).

Die Haltestelle ist der Tarifzone B (Stadtverkehr Neckarsulm) zugeordnet.

Fahrplan Linie 92 ab 12.09.16


Saisoneröffnung an Karfreitag: Mit dem Stadtbus zum Wandern und zum Waldfest

15.03.2016 
NSUStadtbus-Wanderziele

Von Karfreitag (25. März) bis einschließlich 30. Oktober gilt der diesjährige Ausflugs-Fahrplan. Die Haltestelle am Schweinshag befindet sich im Bereich der Freizeitanlage „Dahenfelder Bahnhof“. Ideal zum Besuch eines der zahlreichen Waldfeste oder als Startpunkt für Wanderungen durch den Dahenfelder Forst und hinauf auf den Scheuerberg – den Hausberg der Stadt.

Wer nicht auf eigene Faust losmarschieren möchte, kann beispielsweise dem 3 km langen Rundweg des Ökologischen Waldlehrpfads folgen, der mit 23 Infotafeln und mancher Überraschung aufwartet. Reizvoll sind von hieraus aber auch Touren zu Zielen mit passendem Busanschluss für die Rückfahrt.

Beispielsweise eine Wanderung zum Aquatoll (von dort zurück mit der Linie 92), nach Dahenfeld (zurück mit der Linie 624), nach Eberstadt oder Gellmersbach (zurück mit der Linie 633/692) oder nach Erlenbach (zurück mit der Linie 692). Oder jeweils umgekehrt und mit der Linie 92 ab Schweinshag wieder zurück nach Neckarsulm.

An der Haltestelle ZOB/Ballei startet die Linie 92 ab 10:33 Uhr stündlich in Richtung Schweinshag. Die letzte Fahrmöglichkeit besteht um 18:33 Uhr. Ab dem Schweinshag/Dahenfelder Bahnhof zurück nach Neckarsulm geht es stündlich zur Minute 47. Erste Fahrt: 10:47 Uhr, letzte Fahrt: 18:47 Uhr.

Ausführliche Fahrpläne finden Sie unter www.neckarsulmer-stadtbus.de und unter www.h3nv.de.

Die Termine der Waldfeste finden Sie u.a. im Veranstaltungskalender auf der Website der Stadt Neckarsulm.


Neuer Stadtbus im Einsatz

13.01.2016 

EM-EZ850-1_600EM-EZ850-2_600Seit Januar ist unser neuester Stadtbus im Einsatz. Der Mercedes-Benz Citaro C2 gehört der aktuellen Stadtbus-Generation von Mercedes-Benz Omnibusse an und stellt den neuesten technischen Stand dar: Er erfüllt die Abgasnorm Euro 6, verbraucht rund acht Prozent weniger Kraftstoff als das Vorgängermodell, und ein eingebautes Rekuperationsmodul dient der Energierückgewinnung beim Bremsen, ähnlich wie bei Hybridbussen. Weiter ist er mit LED-Tagfahrlicht, Kurvenlicht und einer leistungsfähigen Klimaanlage ausgestattet.

Ein TFT-Bildschirm im Fahrgastraum zeigt Liniennummer, Fahrtziel und immer die drei nächsten Haltestellen an, die jeweils aktuelle Haltestelle wird zusätzlich über eine automatische Ansage angekündigt, so dass sie als unser Fahrgast immer über den aktuellen Standort und den weiteren Verlauf der Fahrt informiert sind.

Drei stufenlose Eingänge sorgen für schnelle Fahrgastwechsel und damit für kurze Aufenthaltszeiten an den Haltestellen, was sich positiv auf die Pünktlichkeit auswirkt. Durch die Ausstiegsmöglichkeit an der dritten Tür im hinteren Bereich des Busses wird eine gleichmäßigere Auslastung insbesondere im Schülerverkehr erreicht.

Die Absenkautomatik verringert die Höhendifferenz zur Bordsteinkante und erleichtert den Einstieg nicht nur für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität. An Haltestellen mit Kassler Sonderbord ist der Einstieg ebenerdig, so dass auch Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe in den Bus gelangen oder ihn verlassen können. Für Haltestellen ohne Sonderbord verfügt die mittlere Tür über eine Rollstuhlrampe.

Der Fußboden in Parkett-Optik strahlt im Zusammenspiel mit den gediegenen Farben der Sitzpolster, der Haltestangen und der Wand- und Deckenverkleidung ein hochwertiges und gleichzeitig wohnliches Ambiente aus, so dass sie sich jederzeit in ihrem neuen Stadtbus wohlfühlen können.

Der neue ersetzt einen älteren Bus, der nach zehn Jahren und rund 500.000 Kilometern aus der Stadtbus-Flotte ausgeschieden ist.

EM-EZ850-3_600EM-EZ850-4_600


Fahrplanwechsel am 13. Dezember

21.11.2015 

Nach den umfangreichen Änderungen im letzten Jahr wird es zum diesjährigen Fahrplanwechsel im Bereich Neckarsulm keine größeren Änderungen geben.

In Amorbach wird die Haltestelle „Grüne Mitte“ in Betrieb genommen, um das in Erweiterung befindliche Wohngebiet zu erschließen. Die Abfahrtszeit an der Haltestelle “Frankenweg” in Richtung Neckarsulm wird für die Linie 91 um eine Minute vorverlegt (derzeit Ersatzhaltestelle “Haydnweg”). Ansonsten gilt in Amorbach weiterhin die Umleitung der Linien 91, 624 und 691 wegen der Vollsperrung der Amorbacher Straße.

Die Verlängerung der Audi-Fahrt um 22:33 Uhr ab Tor 5 nach Dahenfeld wird aufgegeben, weil die Linie 624 wieder eine Verbindung ab Tor 6 anbietet.

Hier können Sie die neuen Stadtbusfahrpläne bereits anschauen; die Änderungen sind farbig markiert. Die neuen Fahrplanbücher und Faltfahrplänchen sind voraussichtlich in der zweiten Dezemberwoche erhältlich.

Fahrplan ab 13.12.15

Schulbus ab 13.12.15


Ausflugsverkehr zum Schweinshag geht in die Winterpause

28.10.2015 

Am 25.10.2015 fuhr die Linie 92 letztmals in diesem Jahr zum Schweinshag. Der Ausflugsverkehr wird an Karfreitag 2016 (25.03.2016) wieder aufgenommen.


Abschiedsfahrt Linie 90 Dahenfeld – Bilderausstellung an den Haltestellen

30.07.2015 

IMG_2461kEin Abschiedsschild am Bus machte auf den Anlass aufmerksam: Am 29.07.2015 fand die letzte Fahrt der Linie 90 durch die Dahenfelder Wohngebiete statt. In den nächsten Tagen werden an den Haltestellen der Linie 90 die Fahrpläne abgenommen und für die nächsten Wochen durch Bilder ersetzt, die Dahenfelder Grundschüler der 3. und 4. Klasse zum Thema Stadtbus gemalt haben. So entsteht entlang des Linienwegs der Linie 90 eine temporäre Gemäldegalerie. Beim nächsten Sonntagsspaziergang durch Dahenfeld lohnt sich also der Blick auf die Haltestellen.


Pages: 1 2 3 Next